bergpunkt bergpunkt
Diese Seite weiterempfehlen:
bergpunkt AG
Zentrum für Alpinausbildung und Beratung
 
Vechigenstrasse 29
3076 Worb
Tel: +41 31 832 04 06
info@bergpunkt.ch

Drucken >

Hochtour Brunegghorn 2833m - Les Diablons 3609m - Bishorn 4153m

Diese Tour weiterempfehlen:

Kursdaten

10.07. - 13.07.18 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]
09.08. - 12.08.18 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]
06.09. - 09.09.18 , mit bergpunkt-Bergführer Anmelden ]

Bishorn und seine einsamen Trabanten durchs Hintertürchen

Das Bishorn gilt als leichter 4000er, doch dass diese Region alpinistisch deutlich mehr zu bieten hat, wissen nur wenige. Komfortabel und sicher - zwei Gäste am Seil des Bergführers - erkunden wir diese Region abseits ausgetretener und technisch nicht sehr anspruchsvoller Routen.

PROGRAMM

1. Tag: Anreise nach St. Niklaus 1127m - Aufstieg zur schönen Topalihütte 2674 (4-5h).
2. Tag: Im Aufstieg zum Bruneggjoch 3365m queren wir die imposante Südostwand des Schöllihorns und steigen weiter über Schnee und Eis via Normalroute auf das Brunegghorn 3883m (WS, 4-5h). Dieser mächtige Eiszahn dominiert das Untere Mattertal und ist kaum bekannt. Danach steigen wir zur Turtmannhütte 2519m (2-3h) ab.
3. Tag: Unser Weg führt über die von Gletschern eingerahmte Adlerfluh und an imposanten Gletscherbrüchen vorbei zur neuen und nun komfortablen Cabanne de Tracuit 3256m (3-4h). Der Nachmittagsausflug führt uns auf die kaum bestiegene Les Diablons 3609m (WS, 3h).
4. Tag: Bei guten Verhältnissen besteigen wir das Bishorn 4153m über die steile Schneewand via Weisshornjoch (ZS, 4h), sonst über die Normalroute (L, 3h). Prächtig ist der Blick aufs nahe Weisshorn. Der Abstieg nach Zinal 1675m führt uns zurück zur Tracuithütte und weiter über den Hüttenweg ins Tal (5-6h).

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Etwas Hochtourenerfahrung (Fels II, Schnee und Eis bis 50°), Trittsicherheit auch bei ausgesetzten Passagen. Kondition für acht- bis zehnstündige Bergtouren in grosser Höhe. Die Zeitangabe ist die ungefähre Marschzeit ohne Pausen. Sie tragen Ihre Ausrüstung immer mit.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 2 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Halbpension inkl. Marschtee, Übernachtung in Hütten im Lager, Führung durch dipl. Bergführer und CO2 Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 2200.-.

TREFFPUNKT / REISE

Treffpunkt um 11.36 Uhr in St. Niklaus am Bahnhof.
SBB-Fahrplan: Basel ab 8.59, Bern ab 10.07, Zürich ab 9.02, St. Gallen ab 7.48 und Luzern ab 9.00 Uhr.
Heimreise: ca. 16 Uhr ab Zinal.
zum Fahrplan >

Ausrüstungsliste

- Steigeisen (mit Antistoll)
- Pickel
- Anseilgurt
- Helm
- 2 Karabiner mit Sicherheitsverschluss
- 1 Bandschlinge (1.20m)
- kurzes Reepschnurstück (1.50m Ø 5-6mm )
 
- Rucksack
- steigeisenfeste Bergschuhe
- Warme Kleidung (Schichtenprinzip)
- Regenjacke mit Kapuze
- Handschuhe (2 Paar)
- evtl. Gamaschen
- Mütze/Stirnband
- Sonnenhut
- gute Sonnenbrille
- Sonnencrème/Lippenschutz
- evtl. Teleskopwanderstöcke
. . .
- Stirnlampe
- Toilettenartikel
- Seidenschlafsack
- Ersatzwäsche
- evtl. Ohropax
- evtl. Blasenpflaster
- evtl. persönliche Medikamente
 
- evtl. Fotoapparat
- evtl. Feldstecher
- SAC-Ausweis (wenn vorhanden)
- evtl. Halbtax-Abo
- Geld für Reise und Getränke
 
- (Thermos-) Flasche
- Taschenmesser
- Lunch für vier Tage
- Evtl. Landeskarten 1:25'000: St. Niklaus (1308), Evolène (1327), Randa (1328) bzwl ein Ausdruck davon https://s.geo.admin.ch/77a49e66e5
 

 
Mietmaterial: Technisches Material kann bei uns bis 10 Tage im Voraus gemietet werden. Der Bergführer bringt Ihnen das Material direkt auf die Tour/den Kurs mit. Zur Mietmaterialliste >

Topalihütte, 027 956 21 72, www.topalihuette.zaniglas.ch
Turtmannhütte, 027 932 14 55, www.turtmannhuette.ch
Cabane de Tracuit, 027 475 15 00, www.tracuit.ch
Übernachtung im Lager mit Duvets oder Wolldecken, Hüttenschuhe vorhanden

Topalihütte

Turtmannhütte

Cabane de Tracuit

Unterkunft


Topalihütte

Impressionen zu dieser Tour